Wir sind nicht allein!

Wir treffen uns zu Viert im Tal. Wie immer, um die Osterzeit, hat die Autorin eine Kleinigkeit für ihre Mithühner besorgt. Die Kneipe ist voll, aber wir sind uns nicht zu schade, die grellgelben Haarreifen mit Hühnerkopfapplikation direkt am Tisch aufzuziehen und unter lautem Gegacker ein Selfi zu machen. Kaum sitzen wir wieder einigermaßen geordnet am Tisch, beugt sich die Nachbarin rüber und fragt vorsichtig: „Seid Ihr etwa auch ein Hühnertreffen?!“ Wir staunen uns mit großen Augen an und nicken dann wissend. Ein Glücksgefühl der besonderen Sorte: wir sind wahrhaftig nicht allein!

Dieser Beitrag wurde unter Hühnertreffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar